Mittwoch, 3. April 2013

Kulinarik auf Mallorca - Es Fum

Es Fum - L'art de cuisine by Thomas Kahl, ausgezeichnet mit 1 Michelinstern

Es Fum



Zum Brot wurden 4 verschiedene Butter und Salze gereicht

5 kulinarische Einsteiger aus Sellerie

 Wir starten mit dem 6-Gang Menu


 Wegen Kurstentierallergie, der erste Gang meines Partners
Gänsestopfleber und Räucheraal 
Lychees | Grüner Apfel | Kartoffelsalat
 
und mein erster Gang
Carabinero und Taschenkrebs 
Avocado | Koriander | Zitrone

zweiter Gang
Jakobsmuschel- Kalbsbrust 
Blumen-und Spitzkohl | Kartoffel | Schwarze Senfkörner

dritter Gang
Loup de Mer 
Erbsen | Kohlrabi | Austernpilze | Linsen

 Erfrischung zwischendurch
Gin Tonic Sorbet
Ingwer | Gurke

 vierter Gang
Steinbutt 
Artischocken | Risotto |Spinat
Normalerweise gibt es hier Fleisch, aber es war Karfreitag und wir wählten Fisch.


fünfter Gang - Käse und eine tolle Auswahl an Beilagen


meine Käseauswahl

und zum Schluss das Dessert
als wir die Schokolade in der mitte des tiefen Tellers durchbrochen hatten, eröffnete sich uns göttliches;-)
Valrhona - Schokolade 
Yuzu | Orange | Passionsfrucht




Dazu haben wir uns einen ganz besonderen Tropfen gegönnt.

Son Negre 


Son Negre 2005 - 94 points „Der 2005 Son Negre stammt aus den ältesten Rebbergen mit stark reduzierten Ernteerträgen. Aus einer Coupage aus den Rebsorten Callet und Mantonegro-Fogoneu und nach 19 Monaten Reifung in neuen französischen Eichenfässern ist dieser Spitzenrotwein in der Nase unwiderstehlich würzig, mit feinem Röstaroma, verführerischen Mineralaromen, asiatischen Gewürzen, Lavendel, schwarzer Kirsche und schwarzer Himbeere. Reich am Gaumen und lang nachklingend ist dieser Wein purer Genuss, der sich noch 3 oder 4 Jahre weiterentwickelt und eine Trinkreife von 2013 bis 2020 oder länger bietet.“ ( Wine Advocate 2010)

Der Weinkeller Àn Negra befindet sich im Südosten der Insel Mallorca. Hier werden die Weine in dem alten Weingut „Possessio“ Son Burguera hergestellt.


Kommentare:

  1. Boah, zum Niederknien - wäre genau mein Ding!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1 1/2 Std. Flug, 20 Min. mit dem Taxi und Sie sind da:-) Es lohnt sich!

      Löschen
    2. Cool, das kriegt man ja sogar am Wochenende gebacken! Danke... ehm btw, waren Sie auch in Sóller?

      Löschen
    3. Leider nein, der Zugsfahrplan war etwas ungünstig und hat nicht in unsere kurzfristige Plaung gepasst. Steht aber auf der to do Liste weit oben!

      Löschen