Donnerstag, 14. August 2014

Mein Traum vom Fliegen Teil II


Endlich habe ich auch den zweiten Schnupperflug mit Fluglehrer absolviert. Nicht wie vor einem Jahr mit der Cesna (hier zum Post) sondern mit einem Helikopter.
Ich sage euch, das war das Geilste (sorry für die Ausdrucksweise aber es war wirklich so was von GEIL!) was ich an Fliegen je gemacht habe. Ich durfte richtig selber versuchen das Ding ruhig in der Luft zu halten und in die richtige Richtung zu fliegen. Bei einer Cesna ist das ja bubileicht einfach. Aber versucht das mal bei so einem kleinen Helikopter! Auch durfte ich versuchen selber zu starten. Also vom Boden weg schaffte ich es ja, nur bestimmte der Heli und nicht ich in welche Richtung wir losflogen! Es war ein Wahnsinnserlebnis!!!
Die Quintessenz daraus ist nun, dass Schulungsunterlagen zum Helifliegen zu Hause liegen.
Es würde mich wirklich unheimlich reizen! Ich befürchte aber, dass es beim Träumen bleibt. Wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, dann hat es wohl keinen Sinn. Der Zeitaufwand ist immens, die Kosten sind auch nicht zu verachten und dann habe ich einen Liebsten, welcher Höhenangst und Flugangst in Kleinfugzeugen hat. Aber Träumen darf man ja, und vielleicht gönne ich mir in Zukunft einfach hin und wieder einen Helifug:-)




 



Kommentare:

  1. Am HB erkennen Sie übrigens schön, ob noch Benzin da ist. HB steht ja bekanntlich für "Habe Benzin". Wenn also die HB-Anzeige ändert, dann haben Sie ein Problem.

    Kleiner Tipp für Anfänger... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir vorstellen, dass Heli fliegen in etwa genauso schwer zu lernen ist, wie Laufen. Aber Übung macht den Meister und falls es klappen sollte, viel Erfolg und guten Flug!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Sollte es weiter gehen werde ich berichten.

      Löschen
  3. Was wäre das Leben ohne Träume.
    Tolle Bilder und es hat mich gleich an meinen wunderbar faszinierenden Heliflug über Lissabon erinnert. Das fand ich auch sensationell GEIL8omat).
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, was wäre das Leben ohne Träume! Nicht auszudenken man hätte alles, wüsste alles, könnte alles. Ich gaube dann wäre das Leben stink langweilig...

      Löschen
  4. Ich habe 2 sehr erinnerunswürdige Heli Erlebnisse, die ich mit dem gleichen Attribut auszeichne. Einmal ein Flug durch den Waimea Canyon in Hawaii (und im Kopfhörer die Musik von Apocalypse Now) und dann der Flug über die Iguazu Fälle ... !!! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch schon zwei solche "Touristen-Flüge", welche ich absolut SENSATIONELL fand! Einer war auch auf Hawaii, Big Island, wo wir über glühende Lavafelder und in fantastische Canyons mit Wasserfällen geflogen sind. Ein unvergessliches Naturspektakel. Kriege heute noch Gänsehaut wenn ich dran denke. Aber der Schnupperflug hier war irgendwie was ganz anderes. Das Flieg-Erlebnis in dem kleinen Ding, wo ich selber Hand anlegen musste war Adrenalin pur!
      In der Ecke Argentinien / Brasilien war ich noch nie. Muss ich mir mal aufschreiben...
      Herzliche Grüsse
      Champagnerlady

      Löschen