Montag, 18. August 2014

Edinburgh und The Royal Edinburgh Military Tattoo



Vorletztes Wochenede verbrachten wir von Freitag bis Montag in Edinburgh. Das Highlight war klar der Besuch des Royal Edinburgh Military Tattoo. Vor der traumhaften Kulisse des Ediburgh Castle  durften wir aussergewöhnliche Darbietungen von Musiker und Tänzer aus den unterschiedlichsten Teilen dieser Erde bewundern. Mir persönlich haben die klassischen und traditonellen Darbietungen wie die Pipes and Drums und die Bands of Her Majesty’s Royal Marines am Besten gefallen. Aber alles in allem war es ein sehr gelungenes und abwechslungsreiches Programm.


















Im The Balmoral Hotel, mitten im Zentrum von Edinburgh, bewohnten wir eine grosszügige, klassische Suite. Am ersten Abend liessen wir uns im hoteleigenen Gourmetrestaurant NUMBER ONE kulinarisch verwöhnen. Das Essen war hervorragend und der Service sehr freundlich und kompetent. Keinen Abend schafften wir den Weg ins Zimmer ohne Halt in der Whisky-Bar. Wir wurden bei der Auswahl immer perfekt beraten, welche bei 400 verschiedenen Whisky's definitiv nicht einfach war. Natürlich besuchten wir auch einige Pubs und auch die obligaten Fish and Chips haben wir genüsslich mit viiiel Bier verzehrt! An Sehenswürdigkeiten haben mir zwei Dinge besonders gut gefallen und kann ich jedem Edinburgh Besucher wirklich empfehlen. Die Besichtigung des Palace of Holyroodhouse und die Führung durch den Mary King's Close.


 
the Balmoral by night


Gänseleber und Kirschen im number one

Deer (Hirsch) mit Trüffelcréme


die 400 Whisky waren verschlossen hinter Gitter...

high tea




Grundsätzlich hat mir Edinburgh sehr gut gefallen. Das Stadtzentrum ist überschaubar und wir konnten zu Fuss alles was wir wollten erreichen. Für meinen Geschmack hatte es aber zu viele Leute. Scheinbar ist in Edinburgh im August unglaublich viel los. Es hat neben dem Tattoo unzählige weitere Veranstaltungen und Events und das zieht halt auch viele Menschen an.
Die Schotten waren extrem freundlich, aufmerksam und hilfsbereit. Auf jeden Fall möchte ich dieses spezielle Land und seine Menschen mal noch besser kennenlernen. Eine Schottland-Tour steht nun auf der to do Liste.




Kommentare:

  1. Ui wie toll. Das durfte ich auch erleben, ist schon paar Jahre her, aber ich erinnere mich gern daran. Hoffe ihr hattet gutes Wetter bei dem event?
    LG von Birki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wir hatten unheimlich Glück mit dem Wetter. Der Samstag war perfekt und wir konnten die Vorstellung trocken geniessen. Am Sonntg schüttete es dann den ganzen Tag!
      Herzliche Grüsse C.

      Löschen
  2. Muss ein grossartiges Schauspiel sein und anscheinend kann man stilvoll wohnen, fein essen und zu trinken gibt es auch etwas ;-) (mein Bruder ist diese Woche dort).
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gab das volle Paket und wir haben es genossen:-)
      Herzliche Grüsse C.

      Löschen
  3. Tolle Bilder und bekomme gleich wieder Fernweh!
    War schon mehrere Male in Schottland und letztes Jahr im August, waren wir auch zum Tattoo in der Edinburgh, es ist wirklich ein Erlebnis.
    Hab mir auch gerade dein Rezept für den Apfelkuchen gespeichert, den gibt es bei mir am Wochenende!

    Viele Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war das erste mal, aber sicher nicht das letzte mal in Schottland! Möchte da mal ein wenig herumreisen. Gutes Gelingen beim Apfelkuchen!
      Herzliche Grüsse

      Löschen