Montag, 17. November 2014

Apfelkuchen

Dieser Apfelkuchen mit Sauerrahm gehört zur Zeit zu meinen absoluten Favoriten! Eine gute Kollegin hat uns diesen vor kurzem aufgetischt und sie hat mir freundlicherweise das Rezept verraten. So kriegen nun auch unsere Gäste Apfelkuchen vorgesetzt.


Hier das Rezept:

Ein rundes Kuchenblech mit Butter einfetten und mit 4-5 El. braunem Zucker bestreuen.

Zutaten:
500 gr. säuerliche Äpfel (z.B. Golden Delicious)
150 gr. Butter
125 gr. Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Eigelb
130 gr. gemahlene Mandeln
50 gr. Mehl
1 gestr. Teelöffel Backpulver
200 gr. Crème Fraiche
3 Eiweiss



Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und auf den Zucker schichten.

Butter, Zucker und Vanillezucker zusammen schaumig rühren.

Eigelb, gem. Mandeln, Mehl und Backpulver mischen und unterziehen. Crème Fraiche ebenfalls unterziehen.

Eiweiss schaumig schlagen und sorgfältig unterziehen.

Die Masse über die Äpfel geben und gleichmässig verteilen.

Bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen

Auf Kuchenplatte stürzen

et voilà!

Kommentare:

  1. das sieht unheimlich lecker aus! leider habe ich seit meiner letzten magen-darm-grippe eine creme-fraiche-phobie, aber ich hoffe, dass die bald vorbei ist und spätestens dann wird schnell nachgebacken...
    ich wünsche dir eine tolle woche!
    herzlich re

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui nei! Das tönt nicht gut... Aber vielleicht hilft es wenn ich dir sage, dass man die Crème Fraiche nach dem Backen nicht mehr herausschmeckt.
      Wünsche dir auch eine super Woche!
      Liebe Grüsse C.

      Löschen
  2. Doch, gerne - da nähme ich jetzt auch ein Stück ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen