Donnerstag, 25. Juni 2015

Kartoffelstock mit pochiertem Ei und Belper Knolle


Wenn ich Kochheftli lese und mir ein Rezept begegnet das mich anspricht, so reisse ich die Seite heraus und stecke sie in ein Mäppli. Jawohl! einfach, rudimentär, un-digital. Von Zeit zu Zeit wenn ich Inspiration zum Kochen brauche setzte ich mich an den Tisch und wühle ich mich durch die mittlerweile stattliche Anzahl Blätter. Eigentlich hätte ich schon lange das "Projekt" digitalisieren der Rezepte und vor allem Kategorisieren und Ordnen! Aber eben hätte....

Dieses Rezept habe ich vor etwas mehr wie zwei Jahren aus dem Kochen gerissen und hat am vergangenen Freitag wunderbar zu den vorhandenen Zutaten im Kühlschrank gepasst.






Zutaten:
800 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Bund glattblättriger Peterli
2 dl. Milch
1/2 dl Rahm
30 g Butter
4 Eier
Belper Knolle

  • Kartoffeln schälen, in grosse Würfel schneiden und weich kochen.
  • Milch, Rahm und Butter zusammen in einer Pfanne aufkochen und 1/3 der Belper Knolle dazureiben. Unter Rühren aufkochen und zugedeckt auf Stufe 1 warm halten.
  • In einer weiten Pfanne Wasser mit einem guten Schuss Essig aufkochen ( auf 1 Liter Wasser 1 Esslöffel Essig)
  • Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und vorsichtig in das leicht kochende Wasser gleiten lassen. Mit einer Kelle das Eiweiss zusammenschieben. Nach ca. 4 Minuten die Eier aus dem Wasser heben und zugedeckt warm halten.
  • Die Kartoffeln abschütten und sofort durch's Passevite in die warme Milchflüssigkeit drücken.
  • Die fein gehackte Petersilie beigeben und alles mit einer Kelle gut rühren.
  • Den Kartoffelstock mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Kartoffelstock in tiefe Teller geben und ein oder zwei pochierte Eier in die Mitte legen.
  • grosszügig Belper Knolle über Kartoffelstock und Ei hobeln.
Ich habe dieses mal eine frische Belper Knolle verwendet. Die gibt es bei uns nicht oft zu kaufen.
Auch mit dieser hat das Rezept wunderbar geschmeckt!




für 2 Personen als Hauptmahlzeit oder für 4 Personen als Vorspeise

Kommentare:

  1. Rezepte mit Belper Knolle sehe ich in Schweizer Blogs immer wieder gerne :-)
    Und in der Saison ersetzen wir sie dann mit einem weissen Trüffel, oder?
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andy
      Du weisst genau was ich mag:-) Freue mich jetzt schon darauf!
      Herzlichst
      Champagnerlady

      Löschen