Dienstag, 4. April 2017

ECCO - Rolf Fliegauf

Im ECCO bei Rolf Fliegauf (in St. Moritz wie in Ascona) sind wir ja Wiederholungstäter. Und das aus sehr gutem Grund! Auch wenn ich nicht jedes Mal die wunderbaren Gerichte hier veröffentliche, ist es JEDES MA(H)L der absolute Wahnsinn! Er gehört zu den Allerbesten und hätte von mir schon längst 3***Sterne erhalten. Kurz vor Saisonende kamen wir in den Genuss eines rundum hervorragen kulinarischen Abends. Wie immer wurden wir exzellent und sehr herzlich von Jennifer Fliegauf und ihrem Team durch den Abend begleitet.

 

7 Gänge Deluxe Menü


Rindermark | Champignon | Prunier Kaviar




Bündner Brotzeit

Taschenkrebs | Zitrus

Sardine | Quinoa | Jalapenos

Gänseleber | Pilz

Brot | Butter | Kresse



Brüggli Lachsforelle aus Sattel
gebeizt und mild gegart | Gillardeau Auster | Gurke | Apfel-Dillsorbet

Bio Sellerie von Stefan Brunner
Eigelb | Schwarzkohl | Périgordtrüffel

getauchte Jakobsmuschel aus Norwegen
in Nussbutter gebraten | Umamibouillon | Algen | Sepia


bretonischer St. Petersfisch
mild gegart und gebraten | Kohlrabi | Salzzitrone

Label Rouge Entenleber
von Alfred von Escher | schwarze Johannisbeere | Cerealien


Rentier aus Schweden
Haxe und Rücken | Gemüsewurzeln vom Eichhof | Moltebeeren

Sizilianische Blutorange
mariniert und geeist | Joghurt aus dem Engadin | Sauerklee

Grüner Pfirsich | Ingwer | Sudachi

Trüffelschnitte | Buchweizen
Nougat | Erdnuss | Americanello Traube
Dörrbirne | "IVA" | Schafgarbe

"Java" Schokolade | Karamell | Malz

Fein getrunken haben wir auch

Etwas für den Heimweg oder in meinem Fall zum geniessen am nächsten Tag gab es auch noch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten