Montag, 18. Juli 2016

The Restaurant im The Dolder Grand, Zürich

Was Heiko Nieder und sein Team im The Restaurant an diesem wunderbaren Sommerabend auf den Tisch gezaubert hat, war schlicht grossartig! Jeder einzelne Gang, jeder noch so kleine, feine Gruss aus der Küche, jedes Friandise war köstlich und geschmackvoll. Alles war hervorragend zubereitet uns sehr schön serviert. Wir genossen das 8-Gang-Menu zu recht stolzen CHF 248.00.

Fast unglaublich für diesen Sommer, aber wir erwischten tatsächlich einen Tag welcher warm genug war, um draussen zu geniessen. Bei der Reservation war uns nicht bewusst, dass an diesem Tag Zürifäscht ist. Die Anreise gestaltete sich etwas länger, dafür bekamen wir zum Abschluss dieses fantastischen Abends in den Genuss des Feuerwerks.




Bitte nicht essen! Das kleine Ding entpuppte sich nach Zugabe von Wasser als Erfrischungstüchli.

Ein Abend voller grossartiger Geschmackserlebnisse startete mit sieben Apéro-Köstlichkeiten.
Rettich mit Blüten und Kräutern
"Rancho" Tütchen
Gemüsesaft
Sommerrolle
Reisrolle mit Ei, eingelegte Pilze und Sesam
Grüne Olive mit herb de provence
"Baked potato"

Volkorn-Sonnenblumenkernebrot

sommerlich, erfrischend, mediterran - der Gruss aus der Küche

dieser Gruss hätte ich gerne mehr als einmal bekommen.... Trüffel-Ei-Schaum

Hummer aus der Bretagne
Mariniert, Erdbeere, Rande, Estragon, Senf


und für meinen Liebsten, der leider eine Krustentier-Allergie hat
Kaninchen aus Frankreich
Mariniert, Kräuter, Miso, eingelegte Pilze, grüne Tomate


Saibling aus Island
Pochiert, Raps, Kamille

Geangelter Steinbutt aus der Bretagne
Gebraten, Ampfer, Banane, Kaviar

und für mich die Spezialversion ohne Banane

Thunfisch aus dem Mittelmeer
Mariniert, Essenz, Sauerklee, Lardo, Vadouvan

Kalb aus Ennetbürgen
Gebraten, Ragout, Pfifferlinge, Emmentaler, Kerbel, Meerrettich

Wagyu aus Australien
Geschmort-grilliert, Sukiyaki-Fond, Frühlingszwiebel, Meeresgrün


Tofu
Geeist, Gurke, Citrus, Dill


Weisse Schokolade
Waldmeister, Sellerie, Basilikum, Campari

Was für ein Abschluss, und das in zweierlei Hinsicht - 
Mit dem Feuerwerk vom Zürifäscht genossen wir die finalen Köstlichkeiten.

Kokosnuss-D
Pastis-Bonbon mit Minze
Powerkugel
Petersilienwurzel mit Apfel und Essig
"Erdbeer-Tropfen" mit Kinako und Muscovado
Aprikosen-Mochi mit Tamarinde und weisser Schokolade
Marshmallow mit Mohn und Dattel
Es war ein rundum gelungener Abend. Wir haben geschlemmt, köstlich getrunken, uns von Küche und Service rundum verwöhnen lassen und viel Spass mit besten Freunden gehabt. Was will man mehr!

Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend.

Johann Wofgang von Goethe

Kommentare:

  1. Grosses Kino, bei uns vor der Haustür (aber während wir weg waren) :-)
    Liebe Grüsse,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist fantastisch bei euch. Zürich ist in vielerlei Hinsicht immer wieder einen Besuch wert!
      Herzliche Grüsse

      Löschen